DVB-S2-Karte(Cine S2) in Proxmox-VM durchreichen

Bei mir habe ich dies auf einer Neuinstallation mit Standardoptionen von Proxmox durchgeführt, ausserdem war dies der erste Gast den ich eingerichtet habe.

Zunächst mal hier die Version die ich verwendet habe:

Als erstes gleich mal einen neuen Gast in der Weboberfläche(https://an.deine.IP.anpassen:8006) einrichten.

Als Grundsystem habe ich mich für Ubuntu Server 14.04(Trusty Tahr) LTS(Long Term Support) auf das ich später dann TVHeadend installiert habe. Eigentlich wollte ich ja meinen physikalisch vorhandenen VDR-Server migrieren, habe das dann aber nach 2 langen Abenden aufgegeben, vielleicht starte ich aber nochmal einen Anlauf.

Bis auf die Cores habe ich eigentlich die Standardoptionen übernommen:
Laufwerk
-Bus/Device: IDE 0
-Format: QEMU image format (qcow2)
-Cache: Standardeinstellung (kein Cache)
CPU
-Sockets: 1
-Cores: 4
-Typ: Standardeinstellung (kvm64)
Speicher
Automatische Speicherzuteilung innerhalb dieses Bereichs
-Max. Speicher (MB): 4096
-Min. Speicher (MB): 4
-Shares: Standardeinstellung
Netzwerk:
Bridged Mode
-Bridge: vmbr0
-Modell: Intel E1000

Jetzt müsst ihr euch noch die ID der neuen Virtual Machine merken, bei der ersten wie bei mir ist das die 100. Im späteren Verlauf müsst ihr dann ggf. meine 100 gegen eure ID ersetzen.

Nun folgende Zeile in grub ergänzen bzw. bestehende vervollständigen und grub updaten:

Slot der TV-Karte herausfinden:

Bei mir ist die Cine S2 also die 04:00.0.

Anschliessend folgende Zeile mit dem PCI-Slot in der Konfigurationsdatei eurer VM(ID anpassen) ergänzen:

Ausserdem habe ich noch eine Datei “blacklist” mit folgendem Eintrag erstellt:

So werden die Treiber in der Hostmaschine nicht geladen.

Anschliessend Neustarten

Testen ob  DMAR und IOMMU korrekt laufen

Deshalb habe ich noch folgendes ergänzt:

Jetzt sah das Ganze gut aus…

Nun sollte die Karte in der Gastmaschine erreichbar sein.
Also die VM starten und testen:

Somit sollte alles soweit vorbereitet sein um euer TV-Programm installieren zu können.

Im meinem Fall habe ich mich für TVHeadend entschieden, aber natürlich sollte auch ein VDR oder MythTV funktionieren.

Ein Gedanke zu „DVB-S2-Karte(Cine S2) in Proxmox-VM durchreichen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.