Google Pay – bitte bleibt beim Bargeld

Bargeld
Gestern hat Google seinen neuen mobilen Bezahldienst Google Pay in Deutschland gestartet. Ab sofort kann jeder mit einem Android Smartphone ab Lollipop(5.0) und einer Kreditkarte, die hinterlegt werden muss, den Dienst nutzen. iPhone besitzer müssen sich noch etwas gedulden, aber vermutlich wird Apple bald nachziehen und nicht Google das Feld überlassen.

Nachdem Google schon lange weiß nach was ihr sucht, wen ihr kennt(Kontakte), wohin ihr wollt(Google Maps), was in euren E-Mails steht(GMail) und welchen Termin ihr als nächstes habt(Google Kalender), möchte der Internetgigant nun auch noch ein Einkaufsprofil von euch.
Bitte nutzt den Dienst nur, wenn ihr unbedingt euer gesamtes Leben vor Google ausbreiten wollt und bereit seit für manche Dinge einen höheren Preis zu zahlen, von denen Google der Meinung ist, ihr braucht diese unbedingt.
Ansonsten verwendet sooft es nur geht Bargeld, dies hinterlässt quasi keine Datenspuren…
…und am besten befreit euch auch von den anderen Google Diensten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.